Beweissicherung


Die Dokumentation des Ist - Zustands eines Bauwerks vor Beginn von Bauarbeiten in der Nachbarschaft dient der Aufnahme von bereits vorhandenen Bauschäden bzw. -mängeln, um späteren Streitigkeiten vorzubeugen.


Dazu wird der bauliche Zustand vorhandener Gebäude im möglichen Einflussbereich einer zukünftigen Baumaßnahme vor Beginn der Bauarbeiten festgestellt.


Als Sachverständige dokumentieren wir dabei unter Berücksichtigung der Gefahren, die sich aus einer Baumaßnahme ergeben können, Raum für Raum den am Tage der Beweissicherung vorgefundenen Zustand und halten ihn fotografisch fest.
Damit wird der Vergleich von Schadensbildern vor und nach Durchführung einer Baumaßnahme ermöglicht. Im Schadensfall sind somit Art und Umfang etwaiger schädlicher Auswirkungen durch eine Baumaßnahme auf ein vorhandenes Objekt nachweisbar.